Articles tagged "Corona"

Die alte Dame in neuer Form

Regisseur Gunter Hagelberg inszeniert Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ mit Laien-Ensemble unter Corona-Bedingungen

Vernetzung und Ehrenamt als Kompass und Anker

Wie das Künstlermuseum Heikendorf-Kieler Förde einen Kurs durch die Corona-Pandemie findet

Der Stern von Stakendorf

Alt-Bürgermeister eines kleinen schleswig-holsteinischen Dorfes entzündet Hoffnungslicht über weitem Land

Für Kultur auf die Straße

Galerie im Lutterbeker: Wegen der Corona-Schließungen im November zeigt Fotografin Linn Marx AUTO-KUNST-KINO draußen

Literatur, ins Netz gegangen

Wie die Schönberger Autorin Ute Haese der Corona-Krise begegnet

SAP und Telekom sind nicht Schuld an der Inkompetenz der Smartphonehersteller

Die grottigen Android-Versionen von Huawei und Co kann keine*r gebrauchen

Mit Musik und Mangel durch die Krise

Das Künstlerpaar Petra Weifenbach und Axel Siefer bezieht in Lütjenburg Stellung zu Corona und Rassismus

Gedanken zur Corona Warn App / #CoronaWarnApp

Der Ansatz ist top, die Umsetzung mal mehr mal weniger gut. Über: Open Source App, API, Ohne Smartphone, Internet & Bluetooth & Standort Zugriff

By OGJune 17, 2020ogIT
0

Der Weg nach Innen

Eine anarcho-poetische Wanderung des Liedermachers & Autors Heinz Ratz durch Schleswig-Holstein

Eine Chance

Krise als Situation an sich, nimmt all die Bürger der in die Pflicht.Was bringt Sie mit? Viele Aussagen und Fragen. Was ist richtig? Was ist falsch? Wann kommt der Supergau wann kommt der Knall? Liegen dann Scherben überall?Die Krise ein Vorwand um politische Konflikte zu untermalen? Können die Leute ihr Klopapier noch  bezahlen? So unsicher so unwohl... so verrück!  Sind die Einkaufsreagele wieder bestückt? Gibt es Hefe?  Gibt es Mehl?Ohne Brot wär ich wohl lieber tod... Grenzen werde geschlossen, Ausgangssperren verhängt! Egal was der einzelne Bürger  denkt. Demokratie hin oder her, in solchen Krisenzeiten wiegen Entscheidungen der Machthaber schwer.Nur die Natur die bleibt stur. Die macht weiter ihr Ding.„Nature the King.“ Mal die Gedanken auf das Schöne im Grünen lenken, mal ne Weile nicht an Corona denken und dabei noch Liebe und Freude verschenken. Dann geht es wohl ans Gedanken beschreiben. Die Menschen in meiner Umgebung sollen bleiben wo sie bleieben. Nicht ihre Körper aneinander reiben, keine Hände schütteln, aber diese waschen damit sie  keine Viren erhaschen.Jeder denkt im gesunden Maß an sich. Aus meiner Sicht, ein solidarische Pflicht. Anderen helfen und unterstützen aber dabei sich nicht selbst ausbeuten,vorher sollten Warnsignale leuten. Sei gut zu Anderen und auch zu dir, dann bleibt alles schick in deinem Revier. Neue solidarische Denkensart geht an den Start und bringt den Strukturwandel in Fahrt. Mut zu Neuem,  Abschied von Altem, lässt sich in diesen Zeiten gut gestallten. Nachbarschaftshilfe oder Gabenzaun, Anfangs dachte ich ich traue meinen Augen kaum. Krise bringt nicht nur Trauer und Wut, sondern auch neuen Mut.

04 Klinik Vorbereitungen, 50% der Fälle in Frankreich sind "junge Patienten", Zahlen, UK & USA, Influenza, Impfungen, ...

Welche Vorbereitungen in den Kliniken laufen - Riskoerhöhung durch Rauchen - 50% in Frankreichs Intensivstationen sind Junge Patienten - Ibuprofen - Impfungen - Übertragung durch Lebensmittel und Lieferdienste - warum es in England RICHTIG schlimm wird - Zahlen zu schweren Dauerfolgen

02 Ausgangssituation

Das Gesundheitssystem in Deutschland. Wo stehen wir, und warum?